Logo Kern Aarau

Warenmarke 1894

Stadtmuseum Aarau

Kern & Co. AG

Werke für Präzisionsmechanik, Optik und Elektronik
1819 bis 1991 in Aarau

Studiensammlung Kern Aarau

ab 2009 im Stadtmuseum Aarau

Glossar vermessungstechnischer Begriffe

Begriff Beschreibung Siehe auch
Abstand Kürzeste Verbindung eines Punktes zu einer Geraden oder einer Fläche (rechtwinklig)
Absteckung Übertragen eines geplanten Bauwerkes ins Gelände, in Form, Grösse, Lage und Höhe Aufnahme
Abszisse Bei Orthogonalkoordinaten das Mass auf der Aufnahmelinie, vom Nullpunkt ausgehend Aufnahmelinie
Ordinate
Orthogonalkoordinaten
Additionskonstante Korrektur, die früher an jeder gemessenen Distanz zu berücksichtigen war, ist bei den heutigen Geräten immer Null Nivellierinstrument
Distanzmessung
Reichenbach
Theodolit
Aequidistanz Höhenunterschied zwischen zwei benachbarten Höhenkurven Abstand
Höhenkurve
Alhidade Drehbarer Oberteil des Theodolits mit Ableseindex am Horizontalkreis Theodolit
Aufnahme Einmessen der Geländeform (Topographie) und der natürlichen und künstlichen Objekte auf der Geländeoberfläche zur Darstellung in Karten, Plänen oder Profilen Absteckung
Topographie
Aufnahmelinie Strecke oder Strahl als Referenz für die Aufnahme nach der Orthogonalmethode Aufnahme
Orthogonalkoordinaten
Aufwinkeln
Aufsuchen des Lotfusspunktes auf einer Aufnahmelinie für ausserhalb der Linie liegende Objekt- oder Geländepunkte bei der Orthogonalaufnahme mit Hilfe des Winkelprismas und Jalons Aufnahmelinie
Orthogonalkoordinaten
Jalon
Winkelprisma
Aussenfokussierung Bei alten Nivellieren und Theodoliten die Vorrichtung zur Scharfstellung des Fernrohrbildes durch ein- oder ausfahren des Okulars samt Strichplatte Fokussierung
Innenfokussierung
Okular
Auswertegerät In der Photogrammetrie dienen analoge oder digitale Auswertegeräte zur Konstruktion von Karten und Plänen anhand von Luftbildern oder terrestrischen Aufnahmen Photogrammetrie
Autokollimation Verfahren, um zwischen der optischen Achse eines Messfernrohres und einem Spiegel im Ziel eine Rechtwinkligkeit einzurichten. Das reflektierte Bild der beleuchteten Strichplatte muss dazu auf sich selber projiziert sein Fernrohr
Industrievermessung
Azimut Winkel zwischen der Nordrichtung (Kartennord) und einer Richtung, gemessen im Uhrzeigersinn Nord
Barometer Gerät zur Messung des Luftdrucks, in geeichtem Zustand, geeignet für die Messung von Höhenunterschieden
Basislatte
Hilfsmittel für die indirekte Distanzmessung, Messlatte mit Endmarken, die senkrecht zur messenden Distanz aufgestellt wird Distanzmessung
parallaktischer Winkel
Bauvermessung Bereich der Vermessung, die ausschliesslich wärend der Erstellung eines Bauwerkes angewendet wird Ingenieurvermessung
Vermessung
Bordakreis
Instrument zur Messung von Winkeln. Konstruktion von Jean Charles de Borda (1733 – 1799). Borda-Kreise verfügen über einen einzigen Teilkreis und über zwei Fernrohre. Eines der Fernrohre ist mit dem Teilkreis verbunden, das andere mit den koaxial zum Teilkreis drehbaren Ablesestellen. Zur Messung von Horizontal- und Vertikalwinkeln wird der Teilkreis horizontal oder vertikal ausgerichtet. Teilkreis
Horizontalwinkel
Vertikalwinkel
Böschungsverhältnis Bestimmt die Böschungsneigung mit dem Verhältnis Höhenunterschied : Horizontalabstand, 1:1 entspricht einer Neigung von 45° Neigung
Verhältnis
Deformationsmessung Verfahren der Vermessung, um an grossen Bauwerken Verformungen wegen Temperatur-, Druck- und Belastungsunterschieden nach geodätischen Methoden auszumessen geodätisch
Vermessung
Deklination Winkel zwischen der Richtung der Magnetnadel des Kompass (Magnetnord) und Kartennord Nord
Diagrammtachymeter
Tachymetertheodolit mit variablem Abstand der Distanzstriche zur direkten Ablesung der Horizontaldistanz und der Höhendifferenz an der Messlatte Distanzstriche
Tachymetertheodolit
Digitalnivellier Nivellierinstrument mit Bildsensor zur elektronischen Ablesung der Messlatte Nivellierinstrument
Nivellement
Digitaltheodolit Theodolit mit elektronischer Ablesung der Horizontal- und Vertikalrichtungen Theodolit
Horizontalwinkel
Vertikalwinkel
Diopter Einfache Zielvorrichtung zum Anzielen und Ausrichten von Hilfsmitteln (Basislatte, Reflektor) Basislatte
Reflektor
Dioptrie Einheit der Brechkraft als Reziprokwert der Brennweite in Meter. Scharfstellung des Strichkreuzes durch Ein- oder Ausdrehen des Okulars für Fehlsichtige Fernrohr
Okular
Strichplattenebene
Distanzmessung direkt: mit Messband, Messlatten, Messkette; indirekt: anhand einer Winkelmessung über eine Hilfskonstruktion; optisch: tachymetrisch (schräg oder reduzierend); elektro-optisch: Impuls- oder Phasenvergleichsverfahren Distanzstriche
Impulsverfahren
Phasenvergleichsverfahren
Reduktion
Reichenbach
Tachymetertheodolit
Distanzstriche
Zusätzlichen Striche auf der Strichplatte von Nivellieren und Theodoliten, sie projizieren auf die Messlatte einen Abschnitt mit dem die Distanz (optisch) ermittelt werden kann Nivellierinstrument
Reichenbach
Strichplattenebene
Tachymetertheodolit
parallaktischer Winkel
Doppelbild
Zweiteilung des Fernrohrbildes zur Erzeugung eines konstanten Ablenkwinkels von 0,6366 gon für die optische Distanzmessung Distanzmessung
Fernrohr
parallaktischer Winkel
Doppelkreis Zwei konzentrische Kreisteilungen auf den Teilkreisen von Theodoliten der Firma Kern zur Elimination von Lauffehlern der Teilmaschinen Theodolit
Kreisteilung
Doppelwinkelprisma Zwei übereinander angeordnete und um 100 gon (90°) verdrehte Pentaprismen zur Absteckung und Kontrolle rechter Winkel, dem Einfluchten von Zwischenpunkten und dem Aufwinkeln von Objekten anhand der Orthogonalmethode Absteckung
Aufwinkeln
Orthogonalkoordinaten
Pentaprisma
Winkelprisma
Dosenlibelle
Hilfsmittel zur Einrichtung einer Horizontalebene oder der Lotrichtung senkrecht dazu Libelle
Lot
Röhrenlibelle
Spielpunkt
Ebene Flächenstück (plan), horizontal, ein- oder zweiseitig geneigt Neigung
Empfindlichkeit Genauigkeitsmass für Libellen. Winkelwert, um den die Libelle geneigt werden muss, damit sich die Libellenblase um ein Teilungsintervall (= 1 Pars = 2 mm) verschiebt Libelle
Pars
Schliffkurve
Spielpunkt
Erdform Entsprechend den Genauigkeitsansprüchen entweder eine Kugel, ein Rotationsellipsoid oder ein Geoid Erdkugel
Geoid
Rotationsellipsoid
Erdkrümmung Ihr Einfluss ist in Abhängigkeit der Distanzen an der Höhendifferenz zu berücksichtigen (ab 350 m ist der Wert grösser als 1 cm) Erdkugel
Erdkugel Einfachste Form der Erde mit R = 6370 km (Näherung) Geoid
Rotationsellipsoid
Fadenkreuz Zielmarke im Fernrohr, ursprünglich als Spinnenfäden eingezogen, heute mit der Kreuzmarke auf der Strichplatte Fernrohr
Strichplattenebene
Falllinie Bei beliebigen Flächen, die Linie (Richtung) mit der grössten Neigung Ebene
Neigung
Fernrohr
Röhrenförmiges Hilfsmittel bestehend aus verschiedenen Linsengruppen (Okular, Fokussierung, Objektiv) zur vergrösserten Betrachtung von Zielen mit Nivellieren, Theodoliten und Tachymetern, das Messfernrohr bedingt eine Strichplatte im Brennpunkt des optischen Systems Fokussierung
Objektiv
Okular
Parallaxe
Strichplattenebene
Tachymetertheodolit
Fernrohrachse Optische Achse des Fernrohrs, die durch das Zentrum des Strichkreuzes und die Mitte des Objektivs verläuft Kollimationsachse
Zielachse
Fernrohrlage Um Instrumentenfehler zu eliminieren, hat die Richtungsmessung mit dem Theodolit in beiden Fernrohrlagen zu erfolgen. Für H1 ist H2 = H1 + 200 gon (180°), für V1 ist V2 = 400 gon (360°) - V1 Instrumentenfehler
Fixpunkt Im Gelände markierte stabile Punkte mit bekannten Koordinaten, erstellt mittels Triangulation, Polygonierung, Nivellement, neuerdings mit Hilfe der Satellitengeodäsie Höhenfixpunkt
Lagefixpunkt
Nivellement
Polygonierung
Satellitengeodäsie
Triangulation
Flächennivellement Höhenbestimmung von mehreren Punkten von derselben Instrumentenstation aus (durch Zwischenblicke), auch kombinierbar mit dem Streckennivellement Nivellement
Zwischenblick
Streckennivellement
Fluchten
Einschalten von Zwischenpunkten in eine Vertikalebene im Gelände (Gerade, Achse, Flucht) mittels Jalons und Winkelprisma Aufwinkeln
Jalon
Winkelprisma
Flüssigkeitskompensator
Kompensatortyp mit der Oberfläche einer Flüssigkeit als horizontale Referenz Kompensator
Pendelkompensator
Fokussierung
Vorrichtung am Fernrohr zur Scharfstellung des Fernrohrbildes (in Abhängigkeit der Zielweite) in der Strichplattenebene Innenfokussierung
Aussenfokussierung
Strichplattenebene
Galileo Globale Satellitennavigation, europäisches System GLONASS
GPS
Geodäsie Erdmessung, Lehre zur Bestimmung von Punkten auf der Erdoberfläche und der Grösse und der Form der Erde Geoid
Vermessung
geodätisch Mathematische Verfahren, die mit Hilfe der Richtungs- und Distanzmessung Punkte lagemässig bestimmen oder deren Verschiebung ermitteln Distanzmessung
Geoid Wahre Erdform, Niveaufläche auf der Höhe des ruhenden Meeres (ohne Ebbe und Flut) Niveaufläche
GLONASS Globale Satellitennavigation, russisches System Galileo
GPS
Gon Winkelteilung mit 400 Einheiten im Vollkreis, dezimal unterteilt Grad
Promille
Prozent
GPS "Global Positioning System", amerikanisches System zur Bestimmung der geografischen Koordinaten aus den bekannten Satellitenpositionen Galileo
GLONASS
Satellitengeodäsie
Grad Winkelteilung mit 360 Einheiten im Vollkreis, sexagesimal unterteilt in Minuten (') und Sekunden ('') Gon
Promille
Prozent
Grundbuch Verzeichnis von Eigentumsverhältnissen an Grundstücken, Zweck: Sicherung des Grundeigentums (ZGB, Sachenrecht) Grundbuchplan
Grundbuchplan Bestandteil des Grundbuches zur Darstellung und Beschreibung der Grundstücke (ZGB, Art. 950), Lageplan in den Massstäben 1:250 bis 1:2000 Lageplan
Massstab
Grundbuchvermessung Amtliche Vermessung (AV93), auch Katastervermessung Vermessung
Höhenfixpunkt Punkt mit bekannter Höhe, als HFP1 (Bund), HFP2 (Kanton), HFP3 (Gemeinde) Fixpunkt
Lagefixpunkt
Höhenindex Ablesestelle (Index) am Vertikalkreis des Theodolits Theodolit
Indexfehler
Höhenkollimation Horizontierung des Ableseindexes am Verikalkreis des Theodolits; früher: manuell mit Indexlibelle; heute: automatisch durch Kompensatoren Indexlibelle
Kompensator
Theodolit
Höhenkote Geländepunkt mit bekannter Höhe Kotenplan
Höhenkreis Vertikalkreis am Theodolit oder am Tachymetertheodolit Theodolit
Tachymetertheodolit
Höhenkurve Linie in einem Plan, die alle Punkte in gleicher Höhe verbindet Höhenkurvenplan
Kotenplan
Höhenkurvenplan
Plan mit Höhenkurven zur Darstellung der Topographie Höhenkurve
Topographie
Höhenmessung Methode zur Bestimmung von Punkthöhen; barometrisch: mit dem Barometer; trigonometrisch: mit dem Vertikalwinkel und der Horizontaldistanz; geometrisch: mit Nivellement Barometer
Nivellement
Vertikalwinkel
Meereshöhe
Horizontalachse
Achse am Theodolit um die das Fernrohr gekippt wird, besser Kippachse Fernrohrachse
Kippachse
Theodolit
Horizontalachsfehler Fehler bei der Richtungsmessung mit einem Theodolit, wenn die Horizontalachse nicht genau rechtwinklig zur Stehachse ausgerichtet ist Instrumentenfehler
Theodolit
Stehachse
Horizontalwinkel
Winkel in einer Horizontalebene, definiert durch die Richtungen zu zwei Punkten in beliebiger Höhe, gemessen mit dem Theodolit Theodolit
Vertikalwinkel
Horizontierung
Einrichten der Stehachse von Theodoliten und Nivellieren in die Lotrichtung, mit der Dosenlibelle (grob) und der Röhrenlibelle (genau), mittels der Fussschrauben oder Horizontierknöpfen am Theodolitunterbau Dosenlibelle
Libelle
Lot
Röhrenlibelle
Stehachse
Impulsverfahren
Verfahren der elektro-optischen Distanzmessung, das aus der Laufzeit eines Impulses über die Strecke zwischen Messgerät und Reflektor die Distanz ableitet Distanzmessung
Phasenvergleichsverfahren
Reflektor
Indexfehler Fehler an der Ablesung am Vertikalwinkel bei Theodoliten wenn sich der Ableseindex nicht in horizontaler Lage befindet Theodolit
Indexlibelle
Indexlibelle
Röhrenibelle zur Horizontierung des Ableseindexes zur Ablesung des Vertikalkreises am Theodolit Höhenkollimation
Röhrenlibelle
Theodolit
Industrievermessung Bereich der Vermessung für das dimensionelle Messen, Einrichten und für Kontrollen an meist grossen industriell gefertigen Werkteilen sowie an Industrie-, Fertigungs- oder Forschungsanlagen Autokollimation
Vorsatzlinsen
Ingenieurvermessung Bereich der Vermessung an grossen Bauwerken, wo komplexe Vermessungsaufgaben in der Vorbereitung, der Ausführung und der Nachbearbeitung erforderlich sind Bauvermessung
Vermessung
Innenfokussierung Eine Fokussierlinse im Innern des Fernrohrs, über den Fokussiertrieb verschiebbar angeordnet Fokussierung
Aussenfokussierung
Instrumentenfehler Optische und mechanische Einflüsse auf die Messgenauigkeit bei Nivellieren und Theodoliten, die durch eine geeignete Messmethode ausgeschaltet, durch den Benützer justiert oder von einer Software verrechnet werden können Fernrohrlage
Justierung
Nivellierinstrument
Theodolit
Instrumentenhöhe Höhe der Kippachse des Theodolits über dem Bodenpunkt Kippachse
Theodolit
Interpolation Rechnerische oder grafische Bestimmung eines Zwischenwertes innerhalb zweier bekannter Werte, z.B. für den Verlauf von Höhenkurven aus Höhenkoten Höhenkurve
Höhenkote
Invar Eisen-Nickel-Legierung mit minimalem Wärmeausdehnungskoeffizient, geeignet für Präzisions-Nivellierlatten und Basislatten Basislatte
Jalon (Fluchtstab) Hilfsmittel zum Markieren oder Sichtbarmachen von Vermessungspunkten, zum Fluchten oder Aufwinkeln Aufwinkeln
Fluchten
Justierung Massnahme am Gerät zur Reduzierung der Einflüsse von Instrumentenfehler Instrumentenfehler
Kartographie Lehre der Darstellung der Erdoberfläche oder Teilen davon in Karten Kegelprojektion
Zylinderprojektion
Kegelprojektion
Abbildungsverfahren in der Kartographie, mit einem Kegelmantel als Abbildungsfläche Projektion
Zylinderprojektion
Kippachse
Achse am Theodolit um die das Fernrohr gekippt wird Horizontalachse
Kippachsenfehler Fehler bei der Richtungsmessung mit einem Theodolit, falls die Kippachse nicht genau rechtwinklig zur Stehachse ausgerichtet ist Instrumentenfehler
Reiterlibelle
Stehachse
Kippachsmikrometer Wird wie die Reiterlibelle eingesetzt, um die Schiefe der Kippachse auszumessen, benützt dazu den Flüssigkeitskompensator der automatischen Höhenkollimation Flüssigkeitskompensator
Höhenkollimation
Kompensator
Reiterlibelle
Kippregel Instrument zur Messung von Distanzen und Höhendifferenzen und zur direkten Kartierung auf dem Messtisch mit Hilfe eines Parallellineals Aufnahme
Messtischausrüstung
Parallellineal
Koinzidenzprismen
Ablese- und Einstellhilfe für Röhrenlibellen bei genaueren Libellennivellieren und Theodoliten, das eine halbierte Ende der Libellenblase wird koinzidiert (vereint) mit dem gegenüberliegenden Libelle
Höhenkollimation
Röhrenlibelle
Kollimationsachse
Optische Achse des Messfernrohres, besser Zielachse Fernrohr
Fernrohrachse
Zielachse
Kollimationsfehler Fehler bei der Richtungsmessung mit einem Theodolit, falls die Kollimationsachse (Fernrohrachse) nicht genau rechtwinklig zur Kippachse ausgerichtet ist Instrumentenfehler
Kippachse
Theodolit
Kompensator Vorrichtung zur automatischen Festlegung einer horizontalen Richtung, beim Nivellier die Zielachse, beim Theodolit den Höhenindex Flüssigkeitskompensator
Höhenindex
Pendelkompensator
Koordinaten Koordinaten beschreiben die Position von Punkten in einem System, lagemässig oder räumlich, auf Ebenen oder gekrümmten Flächen Landeskoordinaten
Kugelkoordinaten
Orthogonalkoordinaten
Polarkoordinaten
Koordinatograph Gerät zur Kartierung von Punkten anhand ihrer Koordinaten Orthogonalkoordinatograph
Polarkoordinatograph
Kotenplan
Plan mit Angabe der Höhe ausgewählter Geländepunkte Höhenkote
Höhenkurve
Kreisteilung Einteilung eines Kreisumfangs durch eine Skala, deren Skalenteile den Einheiten des ebenen Winkels entsprechen Gon
Grad
Promille
Kugelkoordinaten
Definition der Lage eines Punktes auf einer Kugel anhand der (geographischen) Länge und der (geographischen) Breite Erdform
Koordinaten
Lagefixpunkt Fixpunkt mit bekannter Lage, früher als Triangulations- oder Polygonpunkt, heute als LFP1, LFP2 oder LFP3 Fixpunkt
Höhenfixpunkt
Polygonierung
Triangulation
Lageplan Plan ohne Höhenangaben, auch Situationsplan Grundbuchplan
Landeskoordinaten
Rechtwinkliges, ebenes Koordinaten-System mit dem Bezugspunkt Bern (alte Sternwarte), die + X-Achse weist auf geographisch Nord, die + Y-Achse nach Ost Koordinaten
Landesnivellement In den Jahren 1903-1927 über die ganze Schweiz erstelltes Präzisions-Nivellement Höhenfixpunkt
Lattenrichter Gefasste Dosenlibelle zum Senkrechtstellen von Nivellierlatten und Jalons Jalon
Libelle Innen gewölbt ausgeschliffener, mit Flüssigkeit fast gefüllter Glasbehälter, in korrekt eingestelltem Zustand liegt die Luftblase im höchsten Punkt der Wölbung Dosenlibelle
Röhrenlibelle
Schliffkurve
Spielpunkt
Limbus Zur Stehachse konzentrische Zwischenachse als Träger des Horizontalkreises bei Zweiachs- oder Repetitionstheodoliten Stehachse
Repetitionstheodolit
Zweiachstheodolit
Lot Richtung der Schwerkraft, sie verläuft rechtwinklig zu einer Horizontalebene Niveaufläche
Schwerkraft
Massstab Verhältnis vom Plan zur Wirklichkeit; Planmass : Feldmass (z.B. 1:500) Grundbuchplan
Meereshöhe Höhenangabe bezüglich der mittleren Meereshöhe bei Marseille. Bezugspunkt der schweizerischen Landes-Vermessung ist der "Repère Pierre du Niton" in Genf mit 373.600 m.ü.M. (vor 1900 galt die Höhe 376.86 m.ü.M.) Fixpunkt
Höhenmessung
Nivellement
Meridian Grosskreis der Erdkugel, der durch die beiden Pole verläuft Erdkugel
Meridiankonvergenz Winkel zwischen dem Meridian und der X-Koordinate des Projektionssystems im Standpunkt Landeskoordinaten
Meridian
Messtischausrüstung Zur graphischen Aufnahme von topographischen Plänen und Karten, bestehend aus dem Arbeitstisch auf einem Stativ und der Kippregel Aufnahme
Kippregel
Mikrometer
Optisches Hilfsmittel zur Erhöhung der Ablesegenauigkeit an der Nivellierlatte beim Präzisions-Nivellement und den Richtungen bei den Mikrometertheodoliten Mikrometernivellier
Nivellierinstrument
Mikrometertheodolit
Theodolit
Kippachsmikrometer
Mikrometernivellier
Mit erhöhter Ablesegenauigkeit an der Nivellierlatte Nivellierinstrument
Mikrometer
Mikrometertheodolit
Mit erhöhter Ablesegenauigkeit der Winkelmessung Theodolit
Mikrometer
Mikroskop Optisches Hilfsmittel zum vergrösserten Betrachten der Ablesestellen am Theodolit Skalenmikroskop
Strichmikroskop
Multiplikationskonstante  Faktor, mit dem eine gemssene Distanz zu multiplizieren ist, beträgt bei der optischen Distanzmessung mit den heutigen Nivellieren und Theodoliten immer 100 Nivellierinstrument
Distanzmessung
Reichenbach
Theodolit
Nadir Tiefster Punkt, unten Vertikalwinkel
Zenit
Nadirwinkel Mit dem Theodolit gemessener Vertikalwinkel mit Null unten (im Nadir), gemessen im Gegenuhrzeigersinn Vertikalwinkel
Zenitwinkel
Neigung Schiefe einer Richtung oder einer Ebene (Falllinie) als Verhältnis Höhenunterschied : Horizontaldistanz, (z.B. 3:4) Ebene
Falllinie
Prozent
Böschungsverhältnis
Niveaufläche Flächen gleich gosser Schwerkraft. Die Richtung der Schwerkraft ist identisch mit der Lotrichtung. Eine bestimmte Niveaufläche ist damit in jedem ihrer Punkte rechtwinklig zur zugehörigen Lotrichtung Geoid
Lot
Schwerkraft
Nivellement
Verfahren zur Bestimmung von Höhenunterschieden mit dem Nivellierinstrument durch horizontale Zielungen nach senkrecht stehenden Messlatten Mikrometernivellier
Flächennivellement
Landesnivellement
Rückblick
Vorblick
Zwischenblick
Nivellierinstrument Gerät zum Nivellieren; konventionell: mit Röhrenlibelle; automatisch: mit Kompensator; elektronisch: mit Bildsensor Mikrometernivellier
Digitalnivellier
Nivellement
Kompensator
Röhrenlibelle
Nonius
Eine Hilfsskala, die um 1/10 oder 1/20 verkürzt zur Hauptskala eine genauere Ablesung ohne Schätzung zulässt (veraltete Ablesung am Theodolit, Planimeter, Messschieber) Mikrometer
Mikroskop
Planimeter
Theodolit
Nord Drei unterschiedliche Nordrichtungen; Kartennord: die Richtung der +X-Achse; Magnetnord: die Richtung der Magnetnadel des Kompass; geographisch Nord: die Richtung des Meridians zum Nordpol der Erde Deklination
Landeskoordinaten
Meridian
Meridiankonvergenz
Objektiv
Linsensystem (Sammellinse), mit dem das Licht des Zielbereichs gesammelt und auf der Strichplatte des Fernrohrs abgebildet (fokussiert) wird Fernrohr
Strichplattenebene
Fokussierung
Okular
Linsensystem (Lupe), mit dem das Bild des Ziels auf der Strichplatte des Fernrohrs betrachtet wird, gebrochene Okulare und Okularprismen für den abgewinkelten Einblick bei steilen Zielungen Fernrohr
Strichplattenebene
Ordinate Bei Orthogonalkoordinaten das Mass senkrecht zur Aufnahmelinie Abszisse
Aufnahmelinie
Orthogonalkoordinaten
Orthogonalkoordinaten
Rechtwinkliges (ebenes) Koordinatensystem mit y als Abszisse, x als Ordinate Abszisse
Ordinate
Polarkoordinaten
Orthogonalkoordinatograph Gerät zur Kartierung von Punkten anhand ihrer Orthogonalkoordinaten Koordinatograph
Polarkoordinatograph
Pantograph  Gerät zum mechanischen Vergrössern oder Verkleinern von graphischen Vorlagen Massstab
parallaktischer Winkel Kleiner Winkel in einem gleichschenkligen Dreieck, z.B. bei der optischen Distanzmessung (Tachymetrie) Distanzmessung
Distanzstriche
Doppelbild
Reichenbach
Parallaxe Scheinbare Änderung der Lage eines Objektes. Parallaxen verursachen Fehler bei der Ablesung im Messfernrohr oder an Skalen, wenn der Beobachter seine Blickrichtung leicht verändert Fernrohr
Parallellineal Bei der Kippregel, ein parallel zur Zielrichtung verschiebbares Lineal zum bequemen Abtragen der gemessenen Horizontaldistanz Kippregel
Messtischausrüstung
Pars Teilung auf Röhrenlibellen (2 mm-Intervall) zur Bestimmung ihrer Empfindlichkeit, ursprünglich ist 1 Pars = 1 Pariserlinie = 1/144 des Pariser Fuss Empfindlichkeit
Libelle
Schliffkurve
Pendelapparat Gerät zur Bestimmung der Schwerebeschleunigung. Als Mass wird die Periode eines schwingenden Pendels verwendet. Ab dem frühen 20. Jahrhundert durch das Gravimeter ersetzt Niveaufläche
Schwerkraft
Pendelkompensator
Kompensatortyp mit einem Pendel als Referenz der Richtung der Schwerkraft Flüssigkeitskompensator
Kompensator
Pentaprisma
Fünfeckprisma mit der Eigenschaft, einfallende Lichtstrahlen um einen rechten Winkel abzulenken Aufwinkeln
Doppelwinkelprisma
Winkelprisma
Phasenvergleichsverfahren
Verfahren der elektro-optischen Distanzmessung, das aus dem Vergleich der gesendeten und der empfangenen Welle (Phasenverschiebung) die Distanz zwischen Messgerät und Reflektor ableitet Distanzmessung
Impulsverfahren
Reflektor
Photogrammetrie Verfahren zur Herstellung von Karten und Plänen anhand von Luftbildern oder terrestrischen Aufnahmen. Die Auswertung erfordert zwei Aufnahmen der Landschaft oder des Objektes aus verschiedenen Positionen Auswertegerät
Planimeter Gerät zur Bestimmung einer Planfläche durch das Umfahren der Flächenbegrenzung (Analog- oder Digitalplanimeter)
Polarkoordinaten
Richtung und Distanz, ausgehend von einem Nullpunkt (Pol) zur Festlegung der Lage eines Punktes Orthogonalkoordinaten
Polarkoordinatograph Gerät zur Kartierung von Punkten anhand ihrer Polarkoordinaten Koordinatograph
Orthogonalkoordinatograph
Polygonierung Verdichtung eines Fixpunktnetzes durch ein System von Vieleckszügen (LFP3, Basispunkte) Fixpunkt
Triangulation
Projektion Abbildung einer gekrümmten Fläche, um sie (mit unvermeidlichen Verzerrungen) in einer Ebene darzustellen Kartographie
Kegelprojektion
Zylinderprojektion
Promille Winkelteilung mit 6400 Einheiten im Vollkreis, dezimal unterteilt, im Militärbereich als Artilleriepromille verwendet Gon
Grad
Prozent Mass der Neigung von Richtungen oder Ebenen, Höhenunterschied in Prozent der Horizontaldistanz ausgedrückt, positiv: steigend, (z.B. 7%), negativ: fallend, (z.B. -15%) Böschungsverhältnis
Ebene
Falllinie
Neigung
Punktversicherung Sicherung oder Sichtbarmachen von Vermessungspunkten im Gelände Fixpunkt
Jalon
Pyramidensignal Pyramidenförmige Konstruktion aus Holz oder Eisen, die Spitze der Pyramide befindet sich über dem (trigonometrischen) Erdpunkt und dient zum Anzielen aus grösserer Entfernung. Triangulation
Reduktion
Umwandlung einer schräg gemessenen Distanz in die Horizintaldistanz oder die Verkürzung einer Horizontaldistanz in die Projektionsebene auf Meereshöhe Reduktionstachymeter
Meereshöhe
Reduktionstachymeter Tachymetertheodolit mit einer Einrichtung zur direkten Messung der Horizontaldistanz, meist auch der Höhendifferenz Distanzmessung
Reichenbach
Tachymetertheodolit
Reflektor
Glasprisma (Tripelprisma) für die elektro-optische Distanzmessung mit der Eigenschaft, die einfallende Strahlung parallel zu reflektieren Distanzmessung
Impulsverfahren
Phasenvergleichsverfahren
Refraktion  Brechung des Lichtes in Luftschichten mit unterschiedlichen Temperaturen
Reichenbach
Konstrukteur optischer Geräte (1771-1821), entwickelte das Verfahren zur Distanzmessung mit Distanzstrichen auf der Strichplatte im Messfernrohr Distanzmessung
Distanzstriche
Reiterlibelle Hoch empfindliche Röhrenlibelle, aufgesetzt auf der Kippachse von Theodoliten zur Messung der Kippachsneigung und zur Korrektur ihres Einflusses auf die Richtungsmessung Instrumentenfehler
Kippachsenfehler
Kippachsmikrometer
Repetitionsklemme Kreisklemme am Horizontalkreis, die (je nach Stellung) beim Drehen der Alhidade entweder den Teilkreis mitnimmt (geklemmter Zustand) oder stehen lässt Limbus
Zweiachstheodolit
Repetitionstheodolit Theodolit, der die Messung der Horizontalwinkel mit Repetitionen erlaubt Zweiachstheodolit
Repetitionswinkelmessung Methode der Messung von Horizontalwinkeln. Zwischen einer Anfangs- und einer Schlussablesung wird der zu messende Winkel mehrmals auf dem Teilkreis aufaddiert (Repetitionen) Limbus
Repetitionsklemme
Repetitionstheodolit
Zweiachstheodolit
Richtglas Zielhilfe auf dem Fernrohr von Theodoliten und Nivellieren zur Grobausrichtung Sucherkollimator
Röhrenlibelle
Hilfsmittel zur Einrichtung einer horizontalen Richtung oder der Vertikalebene senkrecht dazu Dosenlibelle
Libelle
Spielpunkt
Rotationsellipsoid Mathematische Erdform (nach F.W. Bessel, 1784-1846) mit den Halbachsen a = 6377397,1 m (am Aequator) und b = 6356079,0 m (an den Polen) Geoid
Erdform
Erdkugel
Rückblick Ablesung beim Streckennivellement, dient der Abnahme der Höhe Nivellement
Vorblick
Zwischenblick
Rückwärtseinschnitt Rechnerische oder graphische Bestimmung des Standpunktes anhand von Richtungen auf bekannte Punkte Vorwärtseinschnitt
Satellitengeodäsie Dreidimensionale Bestimmung von Punkten auf der Erdoberfläche anhand der bekannten Satellitenpositionen Galileo
GLONASS
GPS
Satzmessung  Richtungsmessung mit dem Theodolit auf mindestens zwei Zielpunkte, in beiden Fernrohrlagen durchgeführt, zur Ausschaltung von Instrumentenfehlern Instrumentenfehler
Kippachsenfehler
Kollimationsfehler
Schliffkurve Krümmung des gewölbten Ausschliffs bei Libellen, ihr Radius bestimmt das Mass ihrer Genauigkeit (Empfindlichkeit) Dosenlibelle
Empfindlichkeit
Libelle
Röhrenlibelle
Schweregrundnetz Netz von Punkten, auf denen die Erdschwere (Anziehungskraft) gemessen wurde, Grundlage zur Geoidbestimmung Geoid
Pendelapparat
Schwerkraft Summe aus der Anziehungskraft der Erdmasse und der Zentrifugalkraft der Erdrotation Lot
Niveaufläche
Skalenmikroskop
Skala in der Länge des Teilungsintervalls als Ablesehilfe für den Horizontal- und den Vertikalwinkel beim Skalenthedolit Mikrometer
Mikroskop
Strichmikroskop
Spielpunkt Mittelpunkt zwischen den Positionen der Libellenblase nach ihrem Umsetzen um 180°, eine justierte Libelle hat den Spielpunkt in ihrer Mitte Empfindlichkeit
Dosenlibelle
Libelle
Röhrenlibelle
Stehachse
Vertikalachse des Theodolits, die mittels der Horizontierung ins Lot zu stellen ist Horizontierung
Lot
Stehachsfehler Die Stehachse (Vertikalachse) des Theodolits steht nicht im Lot (Aufstellfehler, kein Instrumentenfehler) Instrumentenfehler
Horizontierung
Lot
Streckennivellement
Bestimmung oder Übertragung von Höhen über grosse Entfernungen und/oder grosse Höhenunterschiede, allein mit Vor- und Rückblicken Nivellement
Flächennivellement
Rückblick
Vorblick
Strichmikroskop
Einzelner Strich als Ablesestelle für Horizontal- und Vertikalwinkel bei einfachen Theodliten Mikrometer
Mikroskop
Skalenmikroskop
Strichplattenebene
Fokussierebene des Fernrohrs, in der die Strichplatte mit dem Strichkreuz liegen muss (Fokussierung), das Bild des Ziels wird dort mit dem Okular betrachtet (Dioptrie) Dioptrie
Fokussierung
Objektiv
Okular
Parallaxe
Sucherkollimator Optische Zielhilfe zur Grobausrichtung des Fernohrs Richtglas
Tachymetertheodolit Theodolit, der neben der Winkelmessung auch eine (optische) Distanzmessung zulässt (Tachymetrie = Schnellmessung) Distanzmessung
Reduktionstachymeter
Reichenbach
Teilkreis Metall- oder Glaskreis mit mindestens einer Kreisteilung, an ihm wird die Richtung der Fernrohrposition abgelesen Grad
Gon
Kreisteilung
Winkel (ebener)
Theodolit Instrument zur Messung von Horizontal- und Vertikalwinkeln Mikrometertheodolit
Horizontalwinkel
Vertikalwinkel
Topographie Geländeform, dargestellt in Profilen, Karten oder Plänen anhand von Koten oder Höhenkurven Kotenplan
Höhenkurvenplan
Totalstation Elektronisches Tachymeter mit Datenspeicher und integrierten Berechnungsprogrammen Tachymetertheodolit
Triangulation
Dreiecksmessung durch eine reine Winkelmessung zur Bestimmung von Fixpunkten in Lage und Höhe, Triangulation I.-III. Ordnung: LFP1, Triangulation IV. Ordnung: LFP2 Fixpunkt
Lagefixpunkt
Polygonierung
Trilateration Dreiecksmessung durch eine reine Distanzmessung Triangulation
Verhältnis Mass der Neigung für Richtungen und Ebenen Böschungsverhältnis
Prozent
Vermessung Im Unterschied zur Geodäsie bezieht sich die Vermessung auf Grund ihrer Kleinräumigkeit meist auf eine Ebene als Arbeitsfläche. Die Haupttätigkeiten in den verschiedenen Vermessungbereichen sind die Aufnahme und die Absteckung Absteckung
Aufnahme
Bauvermessung
Deformationsmessung
Geodäsie
Industrievermessung
Ingenieurvermessung
Vertikalachse 
Stehachse des Theodolits, die zur korrekten Messung im Lot stehen muss, besser Stehachse Stehachse
Horizontierung
Vertikalwinkel
Winkel in einer Vertikalebene, definiert durch den Zielpunkt und den Zenit (Zenitwinkel) oder den Nadir (Nadirwinkel), gemessen mit dem Theodolit Horizontalwinkel
Nadirwinkel
Theodolit
Zenitwinkel
Vorblick Ablesung beim Streckennivellement, dient der Weitergabe der Höhe Nivellement
Rückblick
Zwischenblick
Vorsatzlinsen Linsen zum Aufsetzen auf den Objektiven von Theodoliten und Nivellieren, für kurze Zielweiten in der Industrievermessung Industrievermessung
Objektiv
Vorwärtseinschnitt Rechnerische oder graphische Bestimmung eines Neupunktes anhand von Richtungen von bekannten Punkten aus Rückwärtseinschnitt
Winkel (ebener) Differenz zweier Richtungen in einer Horizontal- oder Vertikalebene Vertikalwinkel
Horizontalwinkel
Winkelprisma Einfaches Hilsmittel zur Festlegung rechter Winkel, im praktischen Gebrauch als Doppelwinkelprisma Aufwinkeln
Doppelwinkelprisma
Pentaprisma
Zenit Höchster Punkt, oben Nadir
Vertikalwinkel
Zenitwinkel Mit dem Theodolit gemessener Vertikalwinkel mit Null oben (im Zenit), gemessen im Uhrzeigersinn Nadirwinkel
Vertikalwinkel
Zentrieren Das Zentrum des Theodolits auf dem Stativ lotrecht über dem Bodenpunkt einrichten, mit dem Senkel, dem Lotstock des Zentrierstativs oder dem optischen Lot Zentrierstativ
Zentrierstativ Spezielles Stativ (Kern), mit dem die Zentrierung und Grobhorizontierung durch Verschieben des Theodolits auf dem Stativ gleichzeitig durchgeführt werden können Horizontierung
Zentrieren
Zielachse
Optische Fernrohrachse Fernrohrachse
Kollimationsachse
Zielhöhe Höhe des Zielpunktes über dem Bodenpunkt Instrumentenhöhe
Zwangszentrierung Ermöglicht und garantiert das Austauschen des Theodolits mit seinem Zubehör (Latten- und Reflektorenfüsse, Zielmarken) auf dem Stativ ohne Zentrierfehler Zentrieren
Zentrierstativ
Zweiachstheodolit Theodolit, mit zwei konzentrischen Vertikalachsen, geeignet für die Repetitionswinkelmessung Repetitionswinkelmessung
Limbus
Zwischenblick Ablesung beim Flächennivellement Flächennivellement
Zylinderprojektion
Abbildungsverfahren in der Kartographie, mit einem Zylindermantel als Abbildungsfläche (recht- oder schiefwinklig zur Äquatorebene) Projektion
Kartographie
Kegelprojektion